Krippe mal anders

Die Weihnachtszeit ist vorbei, trotzdem ist uns noch ein interessantes Projekt begegnet. Die Weihnachtskrippe mal ganz anders gestaltet. Als Graffiti-Krippe. In Wuppertal gibt es dieses Projekt schon länger. Die Könige auf dem Weg zur Krippe kamen dabei an ganz unterschiedliche Orte in Wuppertal. Klasse finden wir jedenfalls, dass die Menschwerdung Gottes auf diese Weise ganz

Weiterlesen →

Mose im Kino: Exodus

Im Moment läuft “Exodus: Götter und Könige” im Kino. Regie führte Ridley Scott und das ist zumindest von der filmischen Seite her vielversprechend. Aber lohnt es sich auch den Film zu sehen, wenn man sich davon verspricht eine moderne Bibelverfilmung zu sehen? Der Film greift die biblische Erzählung über Mose aus dem Buch Exodus auf.

Weiterlesen →

post image

Getauft… und nun?

Am heutigen Sonntag feiern wir das Fest der “Taufe des Herrn”. Jesu Taufe durch Johannes den Täufer also. Die Bibel berichtet einiges von außergewöhnlichen Ereignissen – der Himmel tut sich auf, eine Stimme spricht, der Heilige Geist kommt auf Jesus herab. Auch wir haben die Taufe empfangen. Das ist gleichzeitig ein großes Geschenk und ein

Weiterlesen →

Segen bringen, Segen sein – die Sternsinger

“Segen bringen, Segen sein”, unter diesem Motto sind in diesen Tagen viele Kinder und Jugendliche als Sternsingerinnen und Sternsinger unterwegs. Überall, in Städten und Dörfern, auch bei Schnee und Regen. Den Segen Gottes bringen sie in die Häuser, an deren Türen mit Kreide der Segensspruch geschrieben wird: 20*C+M+B+15. Wenn die Buchstaben auch als Anfangsbuchstaben der

Weiterlesen →

“Wir kommen daher aus dem Morgenland…”

Am 6. Januar feiern wir ein bekanntes Fest: die Heiligen Drei Könige. Eigentlich heißt das Fest “Erscheinung des Herrn”. Die Bibel berichtet von Sterndeutern aus dem Osten, die kommen, um das neugeborene Kind anzubeten. Ein Zeichen dafür, dass sie erkannt haben, dass dieses Kind nicht nur ein menschliches Kind ist, sondern Gottes Sohn. Die Kirche

Weiterlesen →

Seid also wachsam! Denn ihr wisst nicht, wann der Hausherr kommt, ob am Abend oder um Mitternacht, ob beim Hahnenschrei oder erst am Morgen.

Mk 13,35

Bitte warten!

Warten ist nicht besonders schön. Wer warten muss, ist immer blöd dran. Langeweile vorprogrammiert. Aber: was wenn du auf etwas wartest, was dein Leben verändern wird? Wie würdest du dich vorbereiten? Advent ist eine Zeit der Vorbereitung, der Erwartung. Denn wir Christen warten tatsächlich auf etwas. Nicht auf etwas: auf jemanden. Und nicht auf irgendjemanden:

Weiterlesen →

post image

Ganzer Einsatz – das Leben gegeben

Heute, am 28. November, feiert die Kirche die seligen Oblatenmärtyrer von Spanien. Es handelt sich um 22 Oblaten, überwiegend Studenten, also junge Ordensleute, die in den 30er Jahren des 19. Jahrhunderts in Spanien lebten. Wenn es uns heute manchmal schwer fällt, zu unserem Glauben zu stehen, weil wir blöde Kommentare befürchten oder Angst haben, uns

Weiterlesen →

Gebet “to go” – der Rosenkranz

Der Rosenkranz – endloses Geplapper? Veraltetes Mariengebet? Auf keinen Fall. Der Rosenkranz ist ein echter Schatz. Ein altes Gebet, das ist tatsächlich so. Aber eines, das immer noch beliebt ist. Richtig verstanden ist es gerade kein “endloses Geplapper”, sondern ein sehr meditatives Gebet, das hilft, das Leben Jesu zu betrachten. Das steht nämlich im Mittelpunkt

Weiterlesen →

post image

Beten online – die #twomplet

Online beten – geht das? In jedem Fall gibt es Menschen, die es tun! Zur sogenannten #twomplet treffen sich täglich unterschiedlichste Leute auf Twitter um dort gemeinsam miteinander zu beten. Jeden Abend um 21 Uhr findet hier online ein gemeinsames Abendgebet statt. Die Twomplet hat über 600 Follower – das ist eine große Gemeinschaft. Sicher ein

Weiterlesen →

1 2 3 4 5 7